RHYTHMECALITY®

Finde Deinen Rhythmus!
Unsere Lernmethode für Tänzer, Tanztrainer und Tanzlehrer

Holger Nitsche und Jürgen Neudeck, erfolgreiche Tänzer und Tanzlehrer, präsentieren ihre einzigartige RHYTHMECALITY®-Methode: Statt sich zählend in der Theorie zu verlieren, sollen Tanzende wieder lernen, den Rhythmus im eigenen Körper zu spüren, in der Musik zu hören und in Bewegung umzusetzen. So können sie sich später sicher im Tempo, im Takt und auch im Rhythmus bewegen. Dieses Ziel wird durch ein verbessertes Hören und eine strukturierte Bewegungsanleitung erreicht. Durch verschiedene Klang- und Rhythmusbilder können Tanzlehrer und Schüler gezielt auf Defizite einwirken und einzelne Bewegungsfertigkeiten schulen.

Tanzlehrer und Tanzsporttrainer erhalten zudem noch einen methodischen Aufbau für ihren Unterricht.

Am Anfang war der Rhythmus

Rhythmus kennt und erlebt jeder auf individuelle Weise. Dennoch werden in unserer westlichen Welt unsere Sinne rhythmisch zu wenig angeregt. Während Kinder noch sehr spontan beim Erklingen von Musik zu tanzen beginnen und einen natürlichen Körperrhythmus spüren, tun sich Erwachsene damit oft schwer. Es ist leicht nachzuvollziehen, warum latein- und nordamerikanische sowie afrikanische Klänge speziell bei uns Hochkonjunktur haben: Diese Kulturen haben eine organische Natürlichkeit, Körperrhythmus mit Musik zu verbinden, während so viele von uns das Gefühl für Rhythmus einfach verloren haben.

Was bedeutet Rhythmus – für RHYTHMECALITY®?

Für uns bedeutet ein musikalischer Rhythmus die organische (körperliche) Verbindung zwischen harmonischen Klängen. In unserer Buch- und CD-Serie haben wir eine Struktur erstellt, in der spezielle musikalische Klänge in einer körperlichen Verbindung mit dem Körperrhythmus des Tänzers stehen.

Problematik heute!

Den Tanzschülern und Tänzern gelingt es oft nicht, die Grundschritte, Figuren oder Choreographien mit den wesentlichen rhythmischen Bestandteilen der Musik, auf die getanzt werden soll, zu verbinden. Selbst Fortgeschrittene und gut ausgebildete Tänzer tun sich schwer, die Musik adäquat in Körperbewegung umzusetzen. Deswegen ist „gutes“ und verständliches Musikmaterial vonnöten, welches es zu unserem Bedauern viel zu wenig gibt. Aus unserer Erfahrung haben es viele Tanzschüler noch nicht gelernt, den Rhythmus zu hören und zu spüren. Wir neigen eher dazu, ihn zu verzählen.

Das Motto von RHYTHMECALITY® lautet:
„Verlerne zu zählen und spüre den Rhythmus!“

Weiterlesen

RHYTHMECALITY® SAMBA – Buch und CD
(deutsch/englisch)

Finde Deinen Rhythmus!
Unsere Lernmethode für Tänzer, Tanztrainer und Tanzlehrer

Statt sich zählend in der Theorie zu verlieren, sollen Tänzer wieder lernen, den Rhythmus im Körper zu spüren, in der Musik zu hören und in Bewegung umzusetzen. So können sie sich später sicher im Tempo, Takt oder Rhythmus zur Musik bewegen.

Das Motto von RHYTHMECALITY® lautet:
„Verlerne zu zählen und spüre den Rhythmus!“

Komplexe Sambarhythmen einfach und aufbauend dargestellt!

Zum Shop

RHYTHMECALITY® RUMBA – Buch und 2 CDs
(deutsch/englisch)

Kubanische Rumba und Karrée Rumba

Finde Deinen Rhythmus!
Unsere Lernmethode für Tänzer, Tanztrainer und Tanzlehrer

Statt sich zählend in der Theorie zu verlieren, sollen Tänzer wieder lernen, den Rhythmus im Körper zu spüren, in der Musik zu hören und in Bewegung umzusetzen. So können sie sich später sicher im Tempo, Takt oder Rhythmus zur Musik bewegen. 

Das Motto von RHYTHMECALITY® lautet:
„Verlerne zu zählen und spüre den Rhythmus!“

Komplexe Rumbarhythmen einfach und aufbauend dargestellt!

Zum Shop

Die Lernmethode mit der Rhythmusampel